Freiheit (Horse, 27.06.2005)

Es stürmt und regnet,kühle, saubere Luft durchströmt meine Lunge,

meine Haare wehen im Sturmdie Tiere fliehen ins Trockenedoch ich bleibe draussenich bin durchnässtdoch das ist egalmeinem Körper ist kaltdoch das ist egaldenn meine Seele verströmt Wärme der Freiheites hört auf zu regnenich werde trockendoch die Freiheit bleibt

GEO Reise-Newsletter
GEOlino-Newsletter
GEO.de Newsletter
GEO Frage-des-Tages-Newsletter
GEO Fotografie-Newsletter