GEO-Tag der Artenvielfalt 2016
Aktuelle Informationen: Thema, Partner, Hauptveranstaltung, Presse ...
Großfahndung im Grünen
Beim GEO-Tag 2015 in den wunderschönen Elbauen waren unsere Experten wieder auf Zähl-Mission. In diesem Kurzfilm erzählen sie, was sie in der Natur so begeistert
"Beschreibung einer ausblutenden Natur"
Das Bundesumweltministerium veröffentlichte 2014 die Ergebnisse einer beispiellosen Inventur von Arten und Lebensräumen mit europaweiter Bedeutung: "Die Lage der Natur in Deutschland". Wir sprachen darüber mit dem NABU-Experten...
Exkursion mit Schwarzmilan
Unsere Autorin hat sich im schwäbischen Kochhartgraben die bedrohten Schätze der Natur zeigen lassen
Streit um den Wald
Die Bundesregierung will die Artenvielfalt im Wald steigern. Und die Holzernte. Doch beides zusammen geht nicht, warnen Experten. Umweltverbände fordern darum, den Wald zu schonen. Bewirtschaftungsformen, die zwar nicht mehr Holz liefern, aber...
Auf der Erde leben 8,7 Millionen Arten
Wissenschaftler haben den bislang genauesten Wert für die globale Artenvielfalt ermittelt. Den größten Teil bilden Tiere und Pflanzen, die nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat
GEO
Artenvielfalt im Löcknitztal
Berlin summt
Bienenstöcke auf dem Abgeordnetenhaus? Auf der "Schwangeren Auster"? Die Biologin Corinna Hölzer erläutert im Interview, warum sie Imker auf berühmte Hausdächer der Hauptstadt schickt
Von Karmingimpeln und Blindgängern
Betreten verboten: Auf dem Truppenübungsplatz Putlos wird scharf geschossen. Und doch fühlen sich hier Tierarten wohl, die in der angrenzenden Agrarlandschaft längst heimatlos geworden sind
Artenschutz mit der Sense
Naturschutz paradox: Effektiver Artenschutz funktioniert oft nur durch menschliche Eingriffe in die Ökosysteme. Doch warum bedroht frei wuchernde Natur die Artenvielfalt?
Vom wahren Wert des Waldes
Den "Deutschen Preis für Naturjournalismus" gewann 2010 die freie Journalistin Anke Sparmann - mit einer Reportage über den GEO-Tag der Artenvielfalt im gleichen Jahr