Dublin
Die irische Hauptstadt hat schon einige Krisen gemeistert und dadurch einen einzigartigen Charme entwickelt, dem kaum ein Besucher entfliehen kann. Wir haben die besten Tipps und Adressen für eine Städtereise nach Dublin
Cliffs of Moher
Steilküsten, Burgen und Delfine, die durch die Mündung des River Shannon hüpfen: Der Süden der Grafschaft vereint alles, was wir an Irland lieben
West Cork entdecken
Wo Schafe und Seehunde sich sonnen. Im Süden von Irland gibt es grüne Buchten, wilde Klippen und herrschaftliche Gärten
Städtereise: Dublin
Irland, wie es im Buche steht. Mit seinen Parks, Pubs und spleenigen Bewohnern bietet die Stadt Stoff für Weltliteratur
Irland: Zum Glück gibt’s Lisdoonvarna
Einmal im Jahr zieht es Singles aus der ganzen Welt in ein ansonsten nicht verhaltensauffälliges Örtchen an Irlands Westküste. Aus einer Viehversteigerung ist hier Europas bekanntester Heiratsmarkt erwachsen
Irisch: eine eigenwillige Sprache
Als Amtssprachen sind das Englische und das Irische gleichgestellt. Doch mit Bestellungen wie Tabhair dom dhá phionta leana le do thoil kann im Pub nicht jeder auftrumpfen
Kaltwasserkorallen: Die kühlen Blumentiere
Farbenfroh schillernde Korallen-Riffe knapp unter der Wasseroberfläche - Forscher fanden heraus, dass es steinerne Unterwasser-Wälder nicht nur im Pazifik, sondern auch bis in den hohen Norden gibt
Unterwegs mit der Irish Coast Guard
An der rauen Küste Westirlands unterschätzen viele Segler, Surfer und selbst Fischer die Kraft des Ozeans. Zur ihrer Rettung rücken die Freiwilligen der Dingle Coast Guard aus. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (12. Juni) um 19.30...