"Der Himmel braucht das Licht nicht"
Immer mehr Straßenlaternen und Strahler machen landauf, landab die Nacht zum Tag. Dagegen protestiert die "Initiative gegen Lichtverschmutzung". Wir sprachen mit ihrem Mitglied Andreas Hänel
Klima-Aktivisten: Die Welt retten mit Facebook
Bücher über den Klimawandel gibt es zuhauf. Weit weniger Beachtung finden moderne Klimaretter, die mit Hilfe von sozialen Netzwerken in Windeseile Allianzen schmieden. Daniel Boese traf solche Menschen in aller Welt
Klimaschutz im Moor
Im Großen Moor bei Gifhorn untersuchen Braunschweiger Forscher den "Atem" einer ehemaligen Sumpflandschaft. Schon heute steht fest: Trockengelegte Moore verursachen in Deutschland ebenso viele Treibhausgas-Emissionen wie der Flugverkehr
Emissionshandel: CO2-Card für alle!
Der Geograf und Wirtschaftsingenieur Klaus Dosch plädiert in seinem Gastbeitrag für einen persönlichen CO2-Handel
2-Grad-Ziel: "Technisch und politisch unmöglich"
Der Klimaforscher und Direktor des Hamburger Climate Service Center, Guy Brasseur, mahnt vor der Klimakonferenz in Südafrika zu Entschlossenheit im Kampf gegen den Klimawandel. Dass wir die Erderwärmung auf zwei Grad begrenzen können, glaubt er nicht
Grüner kicken: Klimaschutz im Fußball
Der Fußball hat den Klimaschutz für sich entdeckt. Gut so. Das Energiesparpotenzial ist enorm
Wald aus dem Rhythmus
Trockene Frühlinge, regenreiche Sommer, milde Winter: Der Klimawandel bringt den Biorhythmus deutscher Wälder durcheinander
Greenwashing: Grünes Mäntelchen für schwarze Schafe
Umweltschutz wird immer mehr Menschen wichtiger. Sie greifen vermehrt zu Produkten, die als klimafreundlich angepriesen werden. Doch viele sind nicht so grün, wie sie behaupten - ein klarer Fall von Greenwashing
Energiesparkonzept für Kommunen
Für Kommunen sind hohe Investitionen in Energieeffizienz oft zu teuer. Realisieren lassen sie sich trotzdem. Wie, das zeigt ein Modellfall aus Baden-Württemberg. Mit drei Gewinnern
Flashmobs für den grünen Zweck
Unter dem Namen Carrotmob entsteht derzeit eine wachsende Bewegung von organisierten Masseneinkäufen. Das Motto lautet: Shopping für den Klimaschutz
Wiederaufforstung und Schaffung von Einkommen in Cuellaje
Im Bezirk Cuellaje engagiert sich "GEO schützt den Regenwald e.V." für die Wiederaufforstung von Gemeindeflächen und privaten Flächen sowie Einkommensschaffung
Cancún, das brüchige Gefäß
Der unerwartete Erfolg von Cancún hat den Multilateralismus gerettet und das weltweite Vertrauen in UN-Verhandlungen gestärkt. Der Klimaschutz selbst ist jedoch nur ein kleines Stück vorangekommen.Ein Kommentar von Torsten Schäfer
"Die Politiker nehmen das Risiko nicht ernst genug"
Was bringt die UN-Klimakonferenz in Cancún? Wie geht es weiter? Wir sprachen mit dem belgischen Klimaforscher Guy Brasseur, der in Hamburg das Climate Service Center leitet
Der Traum vom Schwarm-Akku
Noch fahren nur wenige Elektroautos auf deutschen Straßen. Doch schon träumen Ingenieure davon, Millionen von ihnen als Speicher für erneuerbare Energien zu nutzen
Die Jagd nach dem flüchtigen Fußabdruck
Die ersten Unternehmen untersuchen den CO2-Fußabdruck ihrer Produkte - als Verkaufsargument für umweltbewusste Käufer
Flugreise: Pinkeln fürs Klima
Gäste der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways werden neuerdings zum Klogang vor dem Boarding gebeten. Grund dieser seltsamen Bitte: Umweltschutz
CCS: Kohlendioxid-Speicherung unter der Erde
Die Betreiber von Kohlekraftwerken wollen CO2 aus dem Kraftwerksqualm abscheiden und unter der Erde lagern. "CCS" ist das Kürzel für diese Technologie - die Klimaschützer für einen Irrweg halten
Rezepte: Kochen fürs Klima
Ein Buch erläutert, wie man CO2-sparend Lebensmittel einkauft und zubereitet. GEO.de sprach mit Mitherausgeber Boris Demrovski
Interview: "Desertec ist zu klein gedacht!"
Mit Sonnenenergie aus der Wüste Nordafrikas sollen bald 15 Prozent des europäischen Strombedarfs gedeckt werden. Das ist zu wenig, sagt Gregor Czisch, der Grundlagen für das Großprojekt "Desertec" erarbeitet hat
Glühbirnenverbot: Einleuchtendes Beispiel
Energiesparlampe statt 100-Watt-Glühbirne. Das Verbot erhitzt die Gemüter. Zu Unrecht, findet GEO.de-Redakteur Peter Carstens.Mit Umfrage

Alle Beiträge zu Klimaschutz