Video + Interview: Im Everest-Basislager
GEO-Special-Redakteur Markus Wolff war in einem seltsamen Dorf: In ihm gibt es Internet­anschluss, eine Bar und frische Erdbeeren – auf 5350 Metern. Ein Besuch im Basislager des Mount Everest
Film: Die Annapurna-Runde
Eine der weltweit schönsten Trekkingtouren, die Annapurna-Runde in Nepal, ist tot. So lautet ein weit verbreitetes Urteil in Internetforen. Stimmt das? Unser Team hat sich ein eigenes Bild gemacht
Video: Landeanflug auf Lukla
Der Flughafen Lukla unweit des Mount Everest gilt als einer der gefährlichsten der Welt. Warum, zeigen Bilder, die unser Autor von seiner Landung auf der berüchtigten Piste mitgebracht hat
Rezept: Momos
In Bastbehältern gedämpfte Teigtäschchen sind die kulinarischen Highlights einer jeden Reise in den Himalaya. Hier eine vegetarische Variante der Momos. Falls Sie keinen Yak zur Hand haben sollten
Bhutan: Ein Volk entdeckt die Demokratie
Die Einwohner des Himalaya-Staates wollen eigentlich die absolute Monarchie beibehalten. Einer nicht: der König selbst
GEOlino Buchtipps zum Lesen
Wenn an klaren Frühlingstagen bis zu 88 Menschen auf den Everest-Gipfel gelangen, balancieren sie oft am Rande einer Katastrophe. Nicht wegen der berüchtigten Wetterumschwünge - sondern wegen der Unberechenbarkeit der Seilschaften.
Postbote im Himalaya
Im 4000 Meter hoch gelegenen Spiti-Tal zwischen Indien und Tibet verteilt ein Postbote täglich Briefe und andere Neuigkeiten aus den benachbarten Dörfern. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (17. Juli) um 19.30 Uhr und am Sonntag (25....
Seit über 100 Jahren kämpft sich die Darjeeling-Bahn, beladen mit dem berühmten Tee, über den Himalaya
Seit über 100 Jahren kämpft sich die Darjeeling-Bahn, beladen mit dem berühmten Tee, über den Himalaya. Nun soll die Dampflok verschrottet werden. Wer kann sie retten? Die "360° - GEO Reportage" am Montag, den 10. August um 12.25 Uhr
Slideshow: Himalaya-Trekking
Manche Männer kaufen sich in der Lebensmitte ein Motorrad oder haben plötzlich eine junge Freundin. Der Berliner Fotograf Pierre Adenis und zwei Freunde wählten einen anderen Weg: Sie wanderten 120 Kilometer durchs Karakorum. In einer Slideshow...
Die Bewohner des 4000 Meter hoch gelegenen Dorfes Samzong müssen umziehen,
Die Bewohner des 4000 Meter hoch gelegenen Dorfes Samzong starten in eine unsichere Zukunft. Sie müssen umziehen, denn ihnen fehlt infolge des Klimawandes das Wasser zum Überleben. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag, den 25. Oktober...
„Vögel des Glücks“ nennen die Menschen in Bhutan die Kraniche, denn sie tragen die Seelen zum Himmel.
Im Königreich Bhutan kehren im Herbst die Kraniche zurück in das Phobjikha-Tal, sehnlichst erwartet vom elfjährigen Karma. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag, den 11. Juni um 19.30 Uhr. Mit VIDEO
GEOlino Buchtipps zum Lesen
Der Berliner Fotograf Pierre Adenis und zwei Freunde wanderten 120 Kilometer durchs Karakorum, eine der wildesten Berglandschaften der Welt. In einer Slideshow erzählen Pierre und ein Freund, wie sie an die Grenzen ihrer Kraft kamen

Alle Beiträge zu Himalaya